INTERNET und DEMOKRATIE

Blog zum Buch von Stephan Eisel (weitere Informationen: www.stephaneisel.de)

  • Kategorien

  • Twitter Updates

Manipulation im Internet

Posted by Stephan Eisel - 23. Mai 2011

Sieben Gründe, warum online-basierte „Bürgerhaushalte“ ein Irrweg sind.

Internet-basierte „Bürgerhaushalte“ sind höchst problematisch, weil sie

  • ein Drittel der Bevölkerung ohne Internetzugang von vorne herein ausschließen.
  • mit einer Reichweite von höchstens zwei oder drei Prozent der Wahlberechtigten als weitere Spielwiese für politische Interessierte noch nicht einmal die mobilisieren, die in Parteien, Vereinen oder Bürgerinitiativen aktiv sind.
  • der Manipulation durch Mehrfachabstimmungen und Ortsfremde Tür und Tor öffnen.
  • durch ihre Komplexität eine kleine Minderheit der Zeitreichen privilegieren und deshalb selbst die „populärsten“ Abstimmungsfragen von weniger als nur einem Prozent der Wahlberechtigten beantwortet werden.
  • Meinungen der keineswegs neutralen Verwaltungen als einzige Informationsgrundlage für Entscheidungen anbieten.
  • mit dem schnellen Internetclick der Online-Abstimmung von der notwendigen sachlichen Diskussion ablenken und die Einfachheit komplexer Fragen vortäuschen.
  • es demokratisch legitimierten Mandatsträgern ermöglichen, sich vor ihrer Entscheidungsverantwortung zu drücken und hinter fragwürdigen Online-Plebisziten zu verstecken.

Mehr dazu finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s