INTERNET und DEMOKRATIE

Blog zum Buch von Stephan Eisel (weitere Informationen: www.stephaneisel.de)

  • Kategorien

  • Twitter Updates

FAZ zitiert mein Internet-Buch

Posted by Stephan Eisel - 15. September 2011

In einem Beitrag über „Bürgerhaushalte“ im Internet bezieht sich die FAZ auch auf mein Buch „Internet und Demokratie“, das dem Thema ein eigenes Kapitel widmet.

In Ihrem Artikel „Der Bürger darf an sich selbst sparen“ zum Bonner Internet-Bürgerhaushalt(Frankfurter Allgemeine Zeitung 6. September 2011) schreibt die Autorin Nina Belz über die Behandlung des Themas in meinem Buch „Internet und Demokratie“:

“ Seine Liste mit Kritik an dem Verfahren ist noch viel länger: Manipulationsgefahr durch Mehrfachanmeldungen, Einfluss von Nicht-Bonnern oder der bewusste Ausschluss bestimmter Themen von Seiten der Verwaltung, wie etwa die Personalkosten. Zudem lasse sich im Internet nur eine kleine Gruppe erreichen, und längst nicht alle Bürger hätten Zugang dazu – und vor allem die Zeit dafür. „Es gibt keinen Bürgerhaushalt, den man unter zwei Stunden bearbeiten könnte“, sagt Eisel. Der gute Ruf, den das Verfahren in Bezug auf Transparenz und mehr Beteiligung genießt, ist für Eisel nicht gerechtfertigt.““

Den vollständigen FAZ-Artikel finden Sie hier.

Mehr zum Bonner Internet-Bürgerhaushalt finden Sie hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s