INTERNET und DEMOKRATIE

Blog zum Buch von Stephan Eisel (weitere Informationen: www.stephaneisel.de)

  • Kategorien

  • Twitter Updates

    • Da ist mal eine gelungene Satire über Angie und die CDU. Schon Helmut Kohl hat gesagt: Ein Politiker, über den... fb.me/wFHStOTH 38 minutes ago
    • Daran möchten manche nicht erinnert werden: Heute vor 78 Jahren - am 23. August 1939 - haben die kommunistische... fb.me/8MNlqxRcU 1 day ago
    • Wie Autokraten zu Diktatoren werden sieht man am Umgang mit der Kunst: Der sozialistische Autokrat Maduro hat... fb.me/1H5aqcSje 2 days ago
    • Heute in einer Woche - am Sonntag, den 27. August um 15 Uhr - biete ich einen besonderen Beethoven-Rundgang durch... fb.me/1bZO5rRSB 4 days ago
    • Zufallsfund: Die unvergessene Caterina Valente mit dem ebenso unvergessenen Dean Martin (sie ein (noch)... fb.me/1wafClyKg 4 days ago

Archive for Januar 2012

Warum das Internet nicht repräsentativ ist

Posted by Stephan Eisel - 9. Januar 2012

Die aktuelle Debatte um Bundespräsident Wulff zeigt erneut, wie wenig repräsentativ das Internet ist: Während in Meinungsumfragen die Mehrheit der Bevölkerung für einen Verbleib von Christian Wulff im Amt plädiert, hat das Internet den Bundespräsidenten längst abgeschrieben. Eine krititische Auseinandersetzung mit den Ursachen lohnt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Internet und Verantwortung, Politik im Netz | Verschlagwortet mit: , , | 7 Comments »