INTERNET und DEMOKRATIE

Blog zum Buch von Stephan Eisel (weitere Informationen: www.stephaneisel.de)

    Advertisements
  • Kategorien

  • Twitter Updates

    • Ich stimme Armin Laschet völlig zu: Konservative gehören wie Liberale zur Union, aber Markenkern und Mitte der... fb.me/MglfMZ7V 15 hours ago
    • Das Desaster um die Bonner Beethovenhalle geht weiter - nicht wegen Kostenexplosion ­um durchschnittlich eine... fb.me/7NxaVHhd8 3 days ago
    • Eben habe ich im Weltspiegel einen beeindruckenden Bericht über drei 16-17jährige muslimische Mädchen aus... fb.me/1TKXfPV2P 1 week ago
    • Am Montag findet in Bonn der längste Rosenmontagszug statt, den es in der 190-jährigen Geschichte dieses... fb.me/KxS8lQKD 1 week ago
    • Als wir mit dem Bonner Prinzenpaar den Münsterladen besuchten, fanden wir für jeden im Festausschuss BONNER... fb.me/4icqAV6En 1 week ago

Archive for Juni 2012

„volonté générale“ als Gefahr im Internet

Posted by Stephan Eisel - 27. Juni 2012

Vor 300 Jahren – am 28. Juni 1712 – wurde Jean Jacques Rousseau in Genf geboren. Seine auf das Kollektiv fixierte Vorstellung eines „allegmeinen Willens“ steht im Gegensatz zur freiheitlichen demokratie, die Freiheit und Individualität des Einzelnen in den Mittelpunkt stellt. Internet-Konzepte wie das der „Schwarm-Intellegenz“ stehen in der Tradition von Rousseau und müssen kritisch analysiert werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Internetabstimmungen, Plebiszitäre Versuchung, Wertefundament freiheitliche Demokratie | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

In Potsdam nur 8,9 Prozent für Internetoption

Posted by Stephan Eisel - 21. Juni 2012

Eine Bürgerbefragung Anfang Mai 2012 in Potsdam, bei der die Stimmberechtigten die Option der Abstimmung im Netz hatten, bestätigte die sehr eingeschränkten Möglichkeiten des Internet als Abstimmungsinstrument. Nur 8.9 Prozent der Stimmberechtigten nutzten diesen Weg.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Internetabstimmungen, Plebiszitäre Versuchung | Verschlagwortet mit: , , , , , | 4 Comments »

Wie Plebiszite im Internet scheitern

Posted by Stephan Eisel - 14. Juni 2012

Ob nur 0,38 Prozent bei Facebook, nur 0,9 Prozent bei Online-Bürgerhaushalten oder gerade einmal fünf Prozent bei Liquid-Feedback: Abstimmungen im Internet entfalten keine plebiszitäre Kraft, sondern sind bisher ausnahmlos gescheitert. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Mythos Internet, Piratenpartei, Plebiszitäre Versuchung | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 6 Comments »